Alternative Version link

Hinweise zum Datenschutz

  • Wir verwenden Cookies um die Webseite bestmöglich zu gestalten und fortlaufend zu optimieren. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

menuMenü
  • todayaddalarm

    Stundentermine
    online buchen

  • verified_useraddhttps

    100% Datenschutz
    aus Deutschland

  • starsadddate_range

    Tausende bewertete Werkstatttermine

+49 211 93673797

Montag - Freitag 9-17 Uhr

Alles Wissenswertes zur Inspektion

Inspektion

Um sich auf die Sicherheit des Fahrzeuges zu verlassen, muss dafür gesorgt werden, dass es regelmäßig und fachgerecht gewartet wird. Verschleißerscheinungen können nicht verhindert werden, vor allem nicht bei regelmäßiger Benutzung des Autos. Bremsbeläge nutzen sich ab und müssen kontrolliert werden, der Motorraum muss überprüft werden, aber auch die Elektronik bedarf einer genauen Untersuchung.

Jedoch nicht nur die Sicherheit allein ist der Grund, warum eine Inspektion in regelmäßigen Abständen gemacht werden sollte. Viele Hersteller koppeln die Garantie des Fahrzeuges an besondere Konditionen – zum Beispiel an die fristgemäße Durchführung einer Inspektion. Wer die Inspektionstermine also einhält, ist klar im Vorteil. Die Intervalle, in denen eine Inspektion vorgenommen werden sollte, werden entweder nach Laufzeit oder Leistung bestimmt und sind im Regelfall im Bordbuch oder auf dem Aufkleber im Motorraum vermerkt. Was genau die Inspektion beinhaltet gibt ebenfalls der Hersteller vor. Ob die Inspektion bei einer Vertragswerkstatt oder einer freien Werkstatt durchgeführt werden soll, kann der Fahrzeughalter selbst entscheiden. Einzige Voraussetzung hierbei ist, dass die ausgewählte Werkstatt nach Vorgaben des Händlers arbeitet. Generell hat die Wartung bei einer Vertragswerkstatt den Vorteil, dass alle nötigen Spezialwerkzeuge und Originalteile vorhanden sind, was aber in der Regel preislich etwas höher angesiedelt ist. Falls sich bei der Inspektion in einer freien Werkstatt herausstellen sollte, dass eine Reparatur bzw. das Einbauen von Ersatzteilen von Nöten ist, kann der Kunde sich selbstverständlich auch für zertifizierte und günstigere Ersatzteile entscheiden, ohne dabei den Garantieanspruch zu gefährden. Nach der Inspektion muss im Serviceheft mit einem Stempel von der Werkstatt bestätigt werden, dass genau nach den Vorschriften des Herstellers gearbeitet wurde. Ein „scheckheftgepflegter“ Wagen ist außerdem nützlich, weil er den Wagenwert steigert, falls dieser mal zum Verkauf stehen sollte.

Wichtig ist auch zu wissen, dass die Festpreise für eine Inspektion nur die vom Hersteller vorgegebenen Leistungen decken. Alle zusätzlichen anfallenden Arbeiten und das jeweilige Material werden extra berechnet. Allerdings muss die Werkstatt jede Reparatur mit dem Kunden absprechen.

Inspektion nach Region: